Partner & Team

Amazon Web Services

Seit 2006 bietet Amazon Web Services (AWS) Unternehmen aller Größenordnungen in 190 Ländern eine Infrastrukturplattform für Web Services in der Cloud. Mithilfe von AWS können Unternehmen Rechenkapazität, Speicher und andere Dienste bereitstellen und erhalten einen einfachen Zugriff auf eine umfassende Palette zuverlässiger IT-Infrastrukturservices entsprechend ihren geschäftlichen Anforderungen.

Cumulocity

Cumulocity is the leading independent Application and Device Management platform for the Internet-of-Things (IoT) since 2010, headquartered in Düsseldorf. Cumulocity is an open platform that provides a complete feature set for rapidly deploying IoT solutions. The key features include Data collection and Storage, Real-Time Analytics, Real-Time Visualization and IoT Device Management. Our open and publicly documented APIs and the open UI framework, enable our partners and customers to configure and extend the platform to their unique needs. Today Cumulocity software is operated in more than 20 data centres across 5 continents.

Fraunhofer FOKUS

Fraunhofer FOKUS entwickelt herstellerneutrale Lösungen für die IuK-Systeme der Zukunft. Das Berliner Institut erforscht, welchen Beitrag Kommunikationsnetze leisten müssen, um das Zusammenleben komfortabler und sicherer zu gestalten und die Herausforderungen der urbanen Räume von morgen zu meistern. Dazu zählen beispielsweise der effiziente Zugang zu Informationen, der nachhaltige und wirtschaftliche Umgang mit Ressourcen, vernetzte Mobilität oder eine moderne öffentliche Verwaltung. Im Rahmen seiner Forschungsarbeit schlägt Fraunhofer FOKUS Brücken zwischen Unternehmen, öffentlicher Verwaltung, Nutzern und Bürgern.

Lemonbeat

Die Lemonbeat GmbH hat mit der Lemonbeat smart Device Language (LsDL) eine innovative und universelle Kommunikationssprache für Lösungen im Internet der Dinge (engl. Internet of Things/IoT) geschaffen. Mit LsDL können Geräte innerhalb eines IoT-Ecosystems direkt und unabhängig von Cloud- oder Gatewaylösungen miteinander interagieren. Die Sprache, die derzeit dem W3C Gremium zur Standarisierung für Techniken im World Wide Web zur Diskussion vorliegt, kann in Kombination mit dem IP-Protokoll sowohl kabelgebunden als mit Funktechnologien genutzt werden. Lemonbeat wurde im November 2015 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der innogy SE, einem etablierten europäischen Energieunternehmen.

IOX LAB

Das IOX LAB unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Produkten und Services für das Internet der Dinge. Durch den Einsatz von Lean Startup Methoden und Rapid Prototyping entwickelt das IOX LAB innerhalb von wenigen Wochen innovative IOT Konzepte und funktionale Prototypen. Nutzen Sie diese Prototypen als Proof of Concept für Ihre Idee. Holen Sie sich Feedback von wichtigen Stakeholder und verbessern Sie ihr Produkt in kurzen Entwicklungssprints. So beschleunigen Sie Innovation, treffen bessere Entscheidungen und senken Marktrisiken. Make things, not slides.

METRO GROUP

Die METRO GROUP vereint starke eigenständige Vertriebsmarken: METRO/MAKRO Cash & Carry ist international führend im SB-Großhandel, Media Markt und Saturn sind Europas Nummer eins unter den Elektrofachmärkten und Real SB-Warenhäuser bieten alle Produkte des täglichen Bedarfs unter einem Dach. Die METRO GROUP ist alles, nur nicht eintönig: Über 220.000 Mitarbeiter weltweit stehen für Kundenmehrwert, Leidenschaft und modernen Handel. Unsere starken Vertriebsmarken bieten privaten wie gewerblichen Kunden ein breites Leistungsspektrum.

PTC

PTC is a global provider of technology platforms and solutions that transform how companies create, operate, and service the “things” in the Internet of Things (IoT). The company’s next-generation ThingWorx® Technology Platform is the only enterprise-ready platform that enables innovators to rapidly develop and deploy smart, connected solutions for the Internet of Things. ThingWorx contains the most complete set of integrated loT-specific development tools and capabilities making solution development simple, time-to-market fast and solutions built on the platform more compelling.

  • Connect – connect your things using ThingWorx connectivity or industrial connectivity from Kepware.
  • Analyze – ThingWorx analytics automates complex analytical processes for loT data such as real-time anomaly detection at the edge, predictive analytics and simulations.
  • Create – robust development tools enable the both skilled and novice lo T developers to quickly create solutions.
  • Experience – Use augmented reality from Vuforia to create experiences that help end users better create, service and operate their things
  • Share – Collaborate with loT developers around the world through the ThingWorx DevZone, Marketplace and at our annual loT Conference, LiveWorx.

Reihnbahn

Die Rheinbahn ist eines der größten deutschen Nahverkehrsunternehmen. Öffentlicher Nahverkehr ist heute an starre Regeln (Fahrpläne, Linienwege, Tarifsysteme) gebunden. Fahrerinnen und Fahrer bringen die Fahrgäste an ihr gewünschtes Ziel. Das Internet of Things wird nicht nur den ÖPNV, sondern den gesamten Verkehr drastisch verändern. Fahrzeuge sind untereinander vernetzt. Sie tauschen permanent Informationen mit der Infrastruktur aus. Fahrwege, Verkehrssituationen und Hindernisse werden durch intelligente Systeme schneller und zuverlässiger erkannt und bewertet als es jemals ein Mensch könnte. Individuelle Wünsche nach Ortsveränderungen werden als Daten in das System eigegeben und ohne menschliches Zutun erfüllt. Die Beförderung von Menschen – und natürlich auch von Waren – wird nicht mehr so sein, wie wir sie heute kennen. Die Verkehrsanbieter müssen umdenken und vollständig neue Geschäftsmodelle entwickeln. Eine Phantasiereise, die schneller Realität werden kann, als viele es heute für möglich halten.

SIGFOX

SIGFOX ist der weltweit führende Anbieter im Bereich der dezidierten Vernetzung für Internet of Things (Internet der Dinge, IoT). Bereits in 18 Ländern wurde SIGFOX installiert oder befindet sich zurzeit im Rollout und ermöglicht die einfache, wirtschaftliche und energieeffiziente Zwei-Wege-Übertragung kleiner Datenmengen über große Distanzen. Durch höhere Energieeffizienz und längere Lebensdauer der Connected Devices wird so die Implementierung von IoT-Lösungen erleichtert.

Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG, notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard, ist mit seinen hundertprozentigen, operativ tätigen Tochtergesellschaften Telefónica Germany GmbH & Co. OHG und E-Plus Mobilfunk GmbH Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. mit Hauptsitz in Madrid, Spanien. Das Unternehmen bietet mit den Produktmarken O2 und BASE sowie diversen Zweit- und Partnermarken Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt es als integrierter Kommunikationsanbieter auch Festnetzprodukte wie DSL-Telefonie für Privatkunden sowie innovative IP-Telefonie- und Vernetzungslösungen im Geschäftskundenbereich zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch moderne Highspeed-Internet Produkte. Die Telefónica Gruppe zählt mit einer Präsenz in 21 Ländern und einer Kundenbasis von mehr als 329 Millionen Anschlüssen zu den größten Telekommunikationsgesellschaften der Welt.

TU Dortmund, Lehrstuhl Unternehmensführung

Der Lehrstuhl für Unternehmensführung an der TU Dortmund von Prof. Andreas Engelen beschäftigt sich mit den organisationalen Strukturen zur Schaffung und Förderung neuen Geschäfts. Dabei werden sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen untersucht. Im Kontext etablierter Unternehmen steht dabei das Konzept des Corporate Entrepreneurship im Mittelpunkt und damit die Frage, wie etablierte Unternehmen unternehmerisch disruptive und auch inkrementelle Innovationen erkennen und für sich nutzen können. Methodisch arbeitet der Lehrstuhl mit großzahligen empirischen Datenerhebungen. Der Lehrstuhl hat diverse Artikel und Bücher zu Themen des Corporate Entrepreneurship und der innovationsorientierten Unternehmensführung publiziert.

Vodafone Deutschland

Vodafone Deutschland ist mit 44 Millionen Kunden, € 11 Milliarden Umsatz und 14.000 Mitarbeitern ein führendes integriertes Telekommunikationsunternehmen Deutschlands: Vodafone liefert Festnetz, Mobilfunk, Internet und Fernsehen aus einer Hand – als einziges Unternehmen sowohl über Mobilfunk-, DSL- als auch Kabeltechnologie. Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer zudem ein breites ICT Portfolio: Vodafone sichert Firmennetzwerke und Kommunikation, vernetzt Maschinen und speichert Daten für Firmen in der deutschen Cloud. 90% aller DAX Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern haben sich bereits für Vodafone entschieden.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt eigene Mobilfunknetze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 56 Nationen. In 17 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetzinfrastrukturen. Vodafone hat weltweit rund 462 Millionen Mobilfunk- und 13,4 Millionen Festnetzkunden.

World Wide Web Consortium

Das World Wide Web Consortium (W3C) ist ein internationales Konsortium, in dem Mitgliedsorganisationen, ein fest angestelltesTeam, und die Öffentlichkeit gemeinsam daran arbeiten, Web-Standards zu entwickeln. Das W3C Büro Deutschland/Österreich ist am Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) in Berlin angesiedelt. Wir sind die zentrale Anlaufstelle für W3C Themen im deutschsprachigen Raum.

Medien-Partner

Lesen Sie Vorberichterstattung und Medienecho bei unseren Kooperationspartnern.